E-Tourism Award

Mehr als 130 Webseiten von Schweizer Tourismusdestinationen wurden in den vergangenen Tagen und Wochen auf Herz und Nieren geprüft. Am 26. Mai 2014 wurde der Internetauftritt von Basel Tourismus im Musée Olympique in Lausanne auf den 1. Rang gewählt.

Vor rund zwei Jahren hat Basel Tourismus seine Webseite einem umfassenden Relaunch unterzogen. Dabei wurde dem Umstand Rechnung getragen, dass auch im Tourismus die Onlinekanäle mittlerweile als wichtigste Kommunikationsmittel und Absatzwege gelten.

Bei der Konzeption des neuen Interetauftritts wurde das Hauptaugenmerk auf die Kundenlenkung und den Buchungsbereich gelegt. Seither verfügt dieser über eine Facettensuche und entspricht somit den gängigen Standards der globalen Buchungsplattformen wie Ebookers oder Booking.com.

Damit hat sich Basel Tourismus aber nicht begnügt und hat diese Suchfunktion auch in anderen Bereichen implementiert, wie zum Beispiel bei den Veranstaltungen oder bei den Stadtführungen. Zudem wurde mit ansprechenden Bildern und Texten dafür gesorgt, dass Basel.com nicht nur in Sachen Funktionalität, sondern auch in Sachen Attraktivität überzeugt.

«Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Dies zeigt uns, dass wir mit unseren Bemühungen auf dem richtigen Weg sind und motiviert uns, diesem Bereich auch künftig grosse Beachtung zu schenken»

sagt Daniel Egloff, Direktor von Basel Tourismus. So wird die Webseite auch laufend weiterentwickelt: Im vergangen Jahr wurde eine mobile Version davon in Betrieb genommen, der nächste Meilenstein wird der Ausbau der Kartendarstellungen bei den Suchresultaten sein.

Jury Urteil zu "Basel Tourismus" Website

Die Website der Stadt Basel bietet Ihren Besuchern eine grosse Bandbreite an Informationen. Von Veranstaltungen über Restaurants, Bed & Breakfasts bis hin zu geschichtlichen Hintergründen und politischen Informationen, kann alles in Erfahrung gebracht werden. Und falls man mal nicht weiter weiss, hilft einem der integrierte Live-Chat mit der DMO.

Da Basel nebst klassischem Sightseeing-Tourismus auch als Meeting-Kongress Stadt bekannt ist, ist die Website in die Kategorien Freizeit, Meeting und Gruppe unterteilt, welche nutzerspezifischen Content bereithalten.

Ein so reichhaltiger Content will gut organisiert sein und fordert ein effizientes Navigationssystem – auch dies gelingt der Stadt am Rhein ausgezeichnet. So lassen sich Restaurants nach Küche, Veranstaltungen nach Tageszeit und Museen nach Typen eingrenzen, so dass die Informationen an die Bedürfnisse der User angepasst werden.

Ein weiteres grosses Plus der Website ist die Mehrsprachigkeit. Die Informationen werden in fünf Sprachen angeboten, die somit den möglichen Nutzerkreis deutlich erweitern.

Von der Start-Seite an wird der reichhaltige Content durch ausdrucksstarke Bilder und stimmiges Design unterstützt und man taucht sofort in die Stadt ein.

Nebst dem klassischen Content wie Text und Bild sind auch neue Medien auf der Website integriert. Auf der Homepage trifft der Besucher direkt auf Youtube-Videos, Links zu Social Media Seiten wie Facebook und Twitter, sowie den Hinweis auf die DMO-eigenen Mobile Apps.

Basel – der Spitzenreiter im Bereich Website Content!

Winterthur, 24. Mai 2014

Pressekontakte

Basel Tourismus
Christine Waelti
Manager Marketing & Communications
Telefon +41 61 268 68 02

Weitere Informationen zum Award
www.globonet-etourism-award.ch

Cando Image GmbH
Hr. Christoph Bochsler
Telefon +41 52 214 01 90

Video vom Gewinner "Basel Tourismus" des E-Tourism Awards 2014