Referenz Buchungsplattform

Eurocentres, mit einem weltweiten Netzwerk von Beratungsbüros und Vertretungen, heißt jährlich etwa 13.000 Studenten in seinen Schulen in Europa, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika und Japan willkommen. Eurocentres verpflichtet sich dem Ziel eines hervorragenden Sprachunterrichts und eines hohen Servicestandards.

Das Sprachreiseportal und die Buchungslösung von Eurocentres wurden von Cando komplett in Responsive Design neu konzipiert. Dabei lag der Fokus auf der Darstellung und Performance speziell für Smartphones und Tablets. Eine besondere Herausforderung war die arabische Version mit speziellen Layouts für die RTL (Right To Left) Darstellung.

Eurocentres verpflichtet sich dem Ziel eines hervorragenden Sprachunterrichts und eines hohen Servicestandards. Die Swiss Eurocentres Foundation ist seit 1968 Berater des Europarats für Sprachunterricht und war maßgeblich an der Entwicklung des Common European Framework of Reference, eines gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für das Unterrichten und Erlernen einer Sprache, beteiligt.

Als Stiftung bietet Eurocentres Sprachunterricht der höchsten Qualitätsstufe an mit dem Ziel, durch die Überwindung nationaler, kultureller und gesellschaftlicher Schranken zur besseren Verständigung der Menschen in aller Welt beizutragen. 

 

Das Projekt Eurocentres

Die alte Website www.eurocentres.com und die zugehörigen Microsites genügten hinsichtlich der Bedienbarkeit und dem Design nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Relevante Informationen waren schwierig zu finden und die Online Buchung war umständlich. Die Administration der weltweiten Websites, im mehrsprachigen und multikulturellen Umfeld, wurde immer komplizierter und Inhalt mussten mehrfach gepflegt werden.

Ziel des Projektes war ein Relaunch von www.eurocentres.com, um den Eurocentres Zielgruppen ein zeitgemässes Benutzererlebnis zu ermöglichen. Der neue Auftritt musste besonders einfach zu bedienen sein, die kulturellen Unterschiede berücksichtigen und die aktuellsten technologischen Entwicklungen im Internet einbinden (z.B. Responsive Design, Social Media, Mash-ups, HTML5, CSS3, Webfonts).

Eine der Hauptanforderungen war zudem, die Online Buchungsrate zu erhöhen. Dazu wurde eine Buchungslösung gesucht, welche die Besucher dabei unterstützt, möglichst intuitiv die richtigen Informationen inkl. Preise in verschiedenen Währungen zu suchen und in wenigen Schritten eine Anfrage oder Buchung auszuführen. Durch einem sogenannten “One stop”-Shop ermuntert Eurocentres zudem zukünftige Kunden, gleichzeitig mit dem Sprachkurs weitere Angebote wie Unterkünfte, Privatlektionen, Versicherungen oder Transportdienstleistungen zu buchen.

Neben den Kunden, gab es weitere Benutzergruppen wie Agenten, Area-Manager, Sales, Marketing und Backoffice Mitarbeiter zu berücksichtigen. Speziell für die Sprachagenten sollte ein eigenes Extranet eingerichtet werden, welches den Agenten unter anderem ermöglicht, nach Medien wie Bilder und Dokumenten zu suchen und diese herunterzuladen. Der Zugriff musste dabei von den Area-Managern geregelt werden können und ist zeitlich limitiert. Diese neue Media Asset Management Lösung (MAM) wurde zudem als Ersatz für die bestehende Bilddatenbank realisiert.

Hinsichtlich Suchmaschinen Optimierung und Marketing (SEO, SEM), galt es einige spezielle Gegebenheiten zu berücksichtigen. Dazu gehört das Vermeiden von gleichen Inhalten trotz Microsites mit identischen Inhalten auf verschiedenen Domainen sowie die spezielle Bearbeitung von Märkten, Ländern und Sprachen.

Dank des neuen Portals und der neuen Online Buchungsplattform konnten wir sowohl Anfragen wie auch Umsatz steigern. Insbesondere in neuen Märkten und Ländern wie Brasilien und der Türkei betrugen die Wachstumsraten bis zu 30%. Michel Sägesser, Head of E-Commerce & ICT Services 

Eurocentres suchte für die Konzeption und Umsetzung eine erfahrene Webagentur, welche sich mit komplexen Entwicklungen auskennt und die hohen Anforderungen in ein aussergewöhnliches Benutzererlebnis umsetzt. Nach einer intensiven Ausschreibungsphase (RFQ) und Pitch mit namhaften Agenturen, entschied sich Eurocentres für Cando als Partner.

Cando war für das gesamte Projekt verantworlich. Dies beinhaltete das Konzept, User Experience Design (UX- und IX), Visual Design, Prototyp und die technische Umsetzung.

Anforderungen

  • Modernes Responsive Design mit starkem Fokus auf das Benutzererlebnis (User-experience, UX und IX Design).
  • Facetten Suche für Sprachschulen und Kurse mit Instant-Ergebnissen (Index mit über 500′000 Einzelprodukten).
  • Online Buchung für Sprachkurse und One-Stop Buchung für Unterkünfte, Reiseversicherungen in Abhängigkeit zum Sprachkurs
  • Mehrfach Währungen ohne Währungsumrechungen anhand fixer Währungssets mit automatischer Währungserkennung je nach Herkunftsland und Schule.
  • Anspruchsvolle Business Logik für zeitbasierte Produkte (Kurse und Unterkünfte) ähnlich wie bei Reiseportalen mit Berücksichtigung von Preisperioden, Saisonalitäts-Zuschlägen und Gebühren, abhängig von dem Kursdatum, der Dauer und der Destination.
  • Kundenspezifischer Warenkorb mit Übersicht aller Produkte und der Möglichkeit weitere Produkte und Optionen an nur einem Ort zu ändern.
  • Agent Intranet und Media Asset Management (MAM, Bild-Datenbank)
  • Mehrsprachigkeit mit Unterstützung von 8 Sprachen inklusive Japanisch und Arabisch (RTL Darstellung). Übersetzungsworkflow und Werkzeuge für interne Übersetzer und Agenturen.
  • SEO für heterogene Umgebung inklusive verschiedene Zielmärkte, Länder und Sprachen
  • Migration und Interface Entwicklung für den automatischen Import von Produkten, Preisen, Inhalten und Bildern

Design und Benutzererlebnis

Die Umsetzung des Projektes startete mit einer ausführlichen Konzeptphase anfangs 2010. Cando legte dabei grossen Wert auf das Design und das Benutzererlebnis. Im Falle von Eurocentres, sollten die zukünftigen Sprachstudenten spielerisch und intuitiv nach Sprachschulen, Kursen, Ländern und Städten suchen können, um dann schliesslich in wenigen Schritten durch den Buchungsprozess geführt zu werden.

Auf Basis der Anforderungen erstellte Cando als erstes einen klickbaren Prototypen (mit Axure RP) und diverse Visual Design Varianten. Um ein ideales Benutzererlebnis zu gewährleisten, wurden alle Beteiligten von Beginn weg involviert (Kunden, Verkauf, Marketing und Backoffice). Insbesondere den zukünftigen Kunden galt die grösste Aufmerksamkeit. Dazu hat Eurocentres verschiedene Workshops mit Studenten in England durchgeführt und zu konkreten Punkten befragt. Wertvolle Anregungen wurden so bereits zu Beginn ins Projekt eingebracht.

Im Rahmen eines Redesigns wurde in den letzten Jahren das Frontend der kompletten Plattform inkl. Buchungslösung mit Responsive Design realisiert. Speziell optimiert wurde die Darstellung und Performance auf Smartphones und Tablets. Eine besondere Herausforderung war die arabische Version mit speziellen Layouts für die RTL (Right To Left) Darstellung.

Technische Umsetzung

Die technische Umsetzung des Projektes erforderte eine geeignete Plattform, welche den komplexen Anforderungen von Eurocentres gerecht wurde. Das Entwicklerteam von Cando entschied sich für das Open Source Framework Drupal. Zum Zeitpunkt des Projektbeginns war die neueste Drupal Version D7 gerade erst im Alpha Stadium. Rückblickend kann jedoch gesagt werden, dass es der richtige Entscheid war. Nach einer intensiven über neun Monaten dauernden Entwicklungsphase, bei der etliche Module auf Drupal 7 portiert wurden, musste auch den komplexen Businessanforderungen von Eurocentres Rechnung getragen werden.

Für die Frontend Entwicklung kam das Responsive Design Framework von Cando zum Einsatz welches spezielle Funktionen im Bereich der Raster Flexibilität (Susy), Vektor-Icons (SVG), Icon Fonts, Grunt Build Prozess, libSass, Post CSS bietet die über gängige Responsive Design Lösungen hinausgehen.

Ein weiterer Schlüsselfaktor war die E-Commerce Plattform. Häufig sind CMS und Shop getrennte Systeme. Dies sollte im Falle von Eurocentres vermieden werden. Daher war eine voll-integrierte CMS-Shop-Lösung gefragt. Cando entschied sich daher für eine kundenspezifische Lösung basierend auf dem Drupal Commerce System und dem Drupal 7 Framework. In diesem Rahmen leistete Cando auch einen erheblichen Beitrag zur Open Source Entwicklung von Drupal, was wiederum dem Projekt zu gute kam.

Kunde: Eurocentres – language learning worldwide
Website: www.eurocentres.com
Keywords: CMS, Shop, E-Business, E-Commerce, UX-, IX Design, Wireframes, Prototyp, Visual Design
Technologie: Open Source CMS Drupal 7, Drupal Commerce, AJAX, Apache Solr, LAMP stack, Frontend Technologien Grid (Susy), Vektor-Icons (SVG), Icon Fonts, Grunt Build Prozess, libSass, Post CSS

Stichworte in Kürze

  • Online Buchungsplattform
  • Kurse, Unterkünfte und Zusatzleistungen
  • Responsive Design für Desktop, Smartphone, Tablet
  • Content Management System (CMS)
  • Facettensuche über 500k Produkte
  • Mehrere Währungen und Sprachen
  • Anspruchsvolle Businesslogik
  • Anbindung ERP System
  • Teaserverwaltung geobasiert
  • Promocode- und Vouchersystem